Hallo meine Lieben,

diese Woche ist es endlich soweit, ich bin wieder genesen und starte mit meiner Diät. Nachdem ich den Beginn jetzt schon um drei Wochen verschieben musste, geht es endlich los.

Aber bevor ich euch auf dem Laufenden halte, wie die Diät funktioniert und wie es mir dabei geht, muss ich euch ja erst einmal erzählen, wie ich mich überhaupt kulinarisch einschränken möchte.

Das Wort Diät kommt aus dem altgriechischem und bedeutet übersetzt „Lebensweise/Lebensführung“. Und genau an diesem Punkt möchte ich ansetzen, ich möchte mein Leben so führen, dass ich noch ein paar überflüssige Pfunde verliere, ohne an Lebensqualität zu verlieren. Und aus diesem Grund habe ich mich als Diät-Form für das herkömmliche Kalorien zählen per App entschieden. So bleibt mir wenigstens die Auswahl an Lebensmitteln erhalten, wenn ich diese auch nur in begrenzten Umfang zu mir nehmen darf. 😉

20170824_142636.jpg
Das berühmte Vorher-Bild.

Wie viele Kalorien ich täglich zu mir nehmen darf, bestimmt sich aus meinem Grundumsatz. Diesen kann jeder auf zahlreichen Internetseiten einfach berechnen lassen. So besitze ich mit meinem Startgewicht von 71,3kg einen Grundumsatz von ca. 1479kcal. Diese sind auch mein tägliches Maximum an Kalorien, die ich zu mir nehmen möchte.

Doch wie setzen sich die 1479kcal zusammen?

Hierbei muss man wissen, dass 1g Kohlenhydrate und 1g Eiweiß jeweils 4,1kcal haben, während der Brennwert von 1g Fett bei 9,3 kcal liegt.

Soweit so gut. Da ich selbstverständlich auch während meiner Diät Sport treiben möchte, habe ich einen erhöhten Bedarf an Eiweiß, um den Aufbau der Muskelmasse nicht zu gefährden. Ich will versuchen jeden Tag 144g Eiweiß zu mir zu nehmen. Das entspricht dann einer Kalorienmenge von ca. 600 kcal. Die restlichen ca. 900kcal müssen nun zwischen Fett und Kohlenhydraten aufgeteilt werden. Das Gehirn benötigt zwischen 80g und 100g Kohlenhydrate am Tag um zu funktionieren. Bei mir dürfen es täglich 126g sein. Letzten Endes benötigt der Körper um alle Organfunktionen aufrecht zu erhalten, noch Fette. Von diesen sollten jeden Tag 40g auf meinem Teller landen, ergibt eine Kalorienmenge von rund 400 kcal.

Screenshot_20171029-093052.png
So sieht die Ansicht in meiner App aus, mit der ich meine Kalorien tracke.

So jetzt kennt ihr die Zusammensetzung meiner Nahrung, wie ich versuche mich daran zu halten und wie mein Speiseplan aussieht verrate ich euch dann immer die nächsten Wochen.

Also ich starte mit einem Gewicht von 71.3kg und möchte nächstes Jahr im Mai 55kg wiegen.

So ich hoffe ich langweile euch nicht mit dem Thema. Und ihr wisst ja wenn ihr Fragen habt, immer her damit.

Habt noch eine schönes Wocheende.

Eure Nisi Blume

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s