Hallo meine Lieben,

ich hoffe euch hat mein letzter Blogpost gefallen und das eine oder andere Blech, voll mit grünen Plätzchen, ist schon in euren Backofen gewandert. Bei mir sind die Plätzchen „leider“ nicht nur in den Backofen gewandert, sondern auch zur Genüge in meinen Bauch…

wp-1480532475371.jpg
Hmmmmmmm…

Um nicht nach Weihnachten schneller zu rollen als ich laufen kann, wird selbstverständlich fleißig trainiert. So darf ich mich ab nächster Woche, bzw. nach dem ich meinen Mitgliedsantrag abgegeben habe, Läufer eines Laufvereins nennen. Denn ich werde mich beim LSF-Münster anmelden. Dort habe ich bereits zwei Mal am Intervalltraining teilgenommen und was soll ich sagen, ich bin die Schildkröte unter den Hasen, aber es macht viel Spaß und einfach nur glücklich.

Auch die „allgemeinen“ Läufe kommen natürlich nicht zu kurz, so geht es diese Woche hoffentlich noch zwei Mal „auf die Piste“, für ein paar nette Dauerläufe. Bevor es Montag wieder zum Training geht.

Mein Sportplan enthält aber nicht nur Lauftrainings, auch im Bereich des Kraft- und Stabilitätstrainings versuche ich mich zu steigern. So gibt es jeden Morgen eine kleine Einheit (15min) Yoga und am Nachmittag wird der Handstand geübt. An der Wand klappt dieser schon ganz gut, sobald ich es auch ohne Wand schaffe, bekommt ihr ein Foto. 😉

wp-1480532704936.jpg
Bereit zum Schwimmen!

Und nun noch die größte Neuerung: Ich schaffe es endlich in die Schwimmhalle zu gehen. Einmal wöchentlich habe ich jetzt ein Date mit meiner Mitbewohnerin um gemeinsam zu trainieren. Leider beherrsche ich außer Brustschwimmen keine andere Technik, trotzdem habe ich heute meine 6 x 10 Bahnen (eine Bahn misst 25m) geschafft zu schwimmen. Das ist auf jeden Fall ein Anfang!

Ihr seht ich gebe mein Bestes um nicht bald meine Runden zu rollen 😉

Jetzt gibt es als Belohnung noch ein Plätzchen… oder zwei… 😉

In diesem Sinne genießt eure Zeit.

Bis Sonntag!

Eure Nisi Blume

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Die Neuerungen 

    1. Naja ich wäre wahrscheinlich ohne meine Mitbewohnerin auch nicht gegangen. Da ich ein Trauma vom Schulschwimmen habe. Aber wenn du zu zweit bist geht alles viel leichter und dann hat auch der innere Schweinehund keine Chance mehr 😉
      Ach ja und die noch vorhandenen Plätzchen schmecken doppelt so gut 😂

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s