Hallo meine Lieben,

nun ist es endlich soweit, die Vorweihnachtszeit hat begonnen. Jetzt können wir die verstaubte Weihnachtsdeko wieder aus dem Keller holen und unsere Wohnungen mit allen Künsten des Dekorierens verschönern. Selbstverständlich wird aber nicht nur die Wohnung verschönert, auch in der Küche kann man sich jetzt so richtig beim Backen austoben.

wp-1480064519861.jpgDieses Jahr habe ich mich an so einigen Plätzchen versucht. Allerdings sollten keine Backwaren entstehen, die auf herkömmlichen Rezepten beruhen und somit jedes Jahr zur genüge vorrätig sind. Dieses Jahr sollte es etwas anderes, etwas neues sein. Also gibt es grüne Plätzchen, braune Plätzchen und Müsliplätzchen. Alle ganz ohne Ei, Milch und co. gebacken. Falls ihr euch fragt, ob das schmeckt probiert es doch einfach aus. Das Rezept für unsere absoluten Favoriten findet ihr direkt unter dem Text. Ich verrate nur so viel: Meine Mitbewohner und Mr. Blume haben schon einen mächtigen Nachschlag bestellt. 😉

Grüne Matcha Plätzchen

Zutaten:wp-1480160489296.jpg

  •  190 g Mehl
  • 10 g Matcha
  • 100 g Puderzucker
  • 120 g weiche Pflanzenmargarine (ich habe Sojola verwendet), wenn ihr mit der Hand knetet, verwendet am besten gekühlte Magarine.
  • 2 EL Sojadrink (Reis-, Hafer-, oder Dinkeldrink könnt ihr natürlich auch verwenden)

Zubereitung:

  1. Zunächst müsst ihr das Mehl mit dem Puderzucker und dem Matcha vermischen. Dann gebt ihr die Margarine und den Pflanzendrink dazu und verknetet alles bis eine homogene, teigige Masse entsteht.
  2. Euren Teig müsst ihr jetzt für mind. 30min im Kühlschrank ruhen lassen.
  3. Nachdem euwp-1480059924853.jpger Teig ausgekühlt ist, rollt ihr ihn auf einer mehligen Unterlage aus und stecht eure Plätzchen aus. (Für alle die keine Ausstechförmchen haben, ich forme einfach Kugeln und drücke diese dann platt.)
  4. Diese gebt ihr dann auf ein Backblech und backt sie für 15 – 20min  bei 180 Grad.
  5. Nachdem eure Plätzchen ausgekühlt sind, könnt ihr sie verzieren. Ich empfehle eine Puderzucker-Zitronen-Glasur.

Ich hoffe euch schmecken die Plätzchen genauso gut wie uns.

Habt einen schönen ersten Advent!

Liebe Grüße

Eure Nisi Blume

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s