Hallo meine Lieben,

ich melde mich heute aus der alten Heimat. Wie ich im letzten Blogpost ja bereits geschrieben hatte, bin ich diese Woche in Neuhaus unterwegs und habe mir die Zeit bis jetzt mit laufen, spazieren gehen, Rad fahren und mit Freunde treffen vertrieben. Gleich am Sonntag nutze ich das schöne Wetter um wieder einmal entlang des Rennsteigs laufen zu gehen. Allerdings waren meine Beine gefühlt schwerer als das Gebirge an sich und somit kam ich nur auf 18,11km in gut zwei Stunden, keine so berauschende Leistung. Und die Quittung bekam ich natürlich einen Tag später auch noch: Mein Schienbein fing urplötzlich an bei jedem Schritt so sehr zu schmerzen, dass ich am liebsten gar nicht mehr gelaufen wäre. 😦 

Ms. Blumen on Tour 😉

Aber das war natürlich keine Option, denn ich habe diese Woche auch noch einen Hund zu versorgen. Und so einen Altdeutschen Schäferhund muss man nun einmal bewegen. Also habe ich meine Arschbacken zusammengekniffen, die Zähne zusammengebissen und bin trotz Schmerzen meine zwei Hunderunden jeden Tag spazieren gegangen. Zumindestens den Hund hat es gefreut. 😉  

Mein Pflegebaby Rex 😉

Falls ihr euch fragt woher der Hund kommt, gibt es dazu nur zu sagen, dass es der Hund von Mr. Blume ist. Und da die Eltern von Mr. Blume im Urlaub sind und Mr. Blume auf Lehrgang ist, spiele ich den Babysitter. 😉
Ein toller Tag!

Dienstag war es dann an der Zeit die sozialen Kontakte aufzufrischen und zu pflegen. So ging es mit einer Freundin aus Schulzeiten, mit der ich schon ein Jahr nichts mehr aktiv unternommen hatte, nach Hause (Erfurt) zum shoppen und Mädchensachen machen. Es war ein super schöner Tag! Und ich hoffe liebe Frau Blume 2 das es nicht wieder ein Jahr dauert bis wir die Sache  wiederholen.
Mr. Blume meets Runwiththeflow beim Lauftreffen in München. Ich bin immer noch stolz auf ihn!!!!

Natürlich hat ein Shoppingtag die Beschwerden nicht unbedingt verbessert. Also gibt es immernoch das Problem, dass ich hier ja eigentlich meine Leistungsfähigkeit verbessern und mich nicht nur schonen wollte. Daher bin ich am Mittwoch zu dem Entschluss gekommen, dass ich doch eine kleine Fahrradtour starten könnte. Das Ziel war auch sehr schnell klar. Da ich eine Riesen Naschkatze bin, besonders was Eiscreme anbelangt, musste ich einfach zu dem Eisauto erster Wahl mit dem Fahrrad fahren. Und ja was soll ich euch sagen, das Eis war doppelt so lecker und irgendwie hab ich endlich das Rad fahren für mich entdeckt. 🙂
Biking with a view.

Am Abend ging es dann noch seit einer gefühlten Ewigkeit wieder zum Yoga. Ich liebe Yoga, aber leider bleibt im Moment einfach nicht so viel Zeit um es wirklich so aktiv zu betreiben. Jedenfalls musste ich feststellen, dass ich wieder mehr für meinen Rücken und für meinen restlichen Oberkörper  machen muss. An die Läufer unter euch: Wie haltet ihr das mit dem Training für Rücken und Oberkörper? Ich mache zwar einmal dieWoche eine Stunde Muskeltraining und Rolle mich nach jedem Training auf meiner Blackroll aus, dennoch habe ich gestern gemerkt das das nicht unbedingt ausreicht. :-/ Aber einen großen positiven Effekt hatte es doch: Die Schmerzen sind weg. :-)Somit werde ich Den Rest der Woche noch eine oder zwei Radtouren machen, natürlich noch ganz viel mit dem Hund spazieren gehen und endlich mal wieder laufen gehen. Also ich bin noch ein paar Tage hier, falls jemand von euch Lust hat auf ein nettes Ründchen, egal ob auf dem Rad, zu Fuß mit oder ohne Hund, sagt einfach Bescheid. Ich würde mich sehr freuen. 🙂 

Wofür 26,99km fahren, wenn nicht dafür.

So dann lasst euch die Woche nicht noch so lang werden. Ich wünsche euch schon einmal ein schönes Wochenende und bleibt am Ball egal was ihr tut. Nachdem ihr angefangen habt wird es immer leichter. ;-)In dieser Hinsicht bis bald.

Zum Schluss: Der Blick vom Rennsteig.

Eure Nisi Blume 

Advertisements

2 Gedanken zu “Eine Woche voll mit Heimat

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s