Hallo meine Lieben,

Es ist mal wieder soweit: Es ist Wochenende! Und da laut Wetterbericht Samstag und Sonntag endlich der Frühling kommen soll, habe ich ein leckeres Rezept für euch, welches prima zu einer netten Grillparty passt. Wer von euch mir auf Instagram folgt, wird sich schon denken können, um was es für ein Rezept es sich handelt 😉 – richtig das Rezept für den Kartoffelsalat. Und jetzt möchte ich euch nicht länger auf die Folter spannen, hier ist das Ding:

Zunächst benötigt ihr für 2 Personen:  

 

  • 2 mittelgroße Kartoffeln   
  • 1 Zwiebel
  • 2 kleine bis mittelgroße Paprika
  • 2 Möhren
  • Ca. 100g Alpro Soja Go On Natur
  • 4 bis 6 Gewürzgurken 
  • Paprikagewürz
  • Salz
  • Pfeffer
  • Curry

Schält zuerst die Kartoffeln und schneidet diese in Scheiben. Jetzt gebt ihr die Kartoffeln in ein Mikrowellengeeignetes Gefäß und erwärmt diese für ca. 4 min bei voller Leistung in der Mikrowelle. 

In der Zwischenzeit schält ihr die Möhren und schneidet diese in kleine Würfel. Sobald eure Mikrowelle anzeigt, dass die 4min um sind, gebt ihr die Möhrenwürfel zu den Kartoffeln und erhizt das Ganze noch einmal für ca. 7 min bei voller Leistung. (Natürlich könnt ihr die Möhren und Kartoffeln auch auf herkömmliche Weise kochen, dauert eben nur länger 😉 )

Unsere Möhren-Kartoffel-Mischung lassen wir jetzt erst einmal in der Mikrowelle verweilen und kümmern uns um das restliche Gemüse. Das heißt wir waschen unsere Paprika, entkernen und schneiden diese in kleine Würfel. Die Zwiebel muss gehäutet werden und wird dann auch in feine Würfel zerteilt. Zum Schluss verarbeiten wir noch unsere Gewürzgurken, auch diese müssen in eine mundgerechte Form gebracht werden.

Nun entnehmen wir unsere Schüssel aus der Mikrowelle und geben das restliche Gemüse hinzu. Danach den fast fertigen Salat vorsichtig mit Salz und Pfeffer würzen. Würzt nicht zu kräftig, da wir ja noch ein Dressing zubereiten. 

Für das Dressing mischen wir den Alpro Soja Go On Natur mit Salz, Pfeffer, Paprikagewürz und Curry. Tastet euch mit den Gewürzen langsam heran. Am Besten würzt ihr erst richtig kräftig, wenn ihr das Dressing mit eurem Salat vermischt habt. 

Das ist dann unser letzter Schritt, gebt nun das Dressing über den Salat und rührt alles gut herum. Schmeckt euren Salat noch einmal ab, dann ist dieser auch schon fertig und ihr dürft ihr ihn genießen.

    
Wer zu dem Salat auch gerne noch eine Tofu-Bratwurst haben möchte, kann diese in einem gutsortierten Bio-Markt seiner Wahl finden und erwerben. Ich kann euch diese nur wärmstens empfehlen, da sie a) einen sehr guten Geschmack hatte und b) ein wenig geschmackliche Abwechslung bietet. Aber natürlich könnt ihr euch auch eure herkömmliche Bratwurst oder ein leckeres Stück Rostbrätl dazu munden lassen. 😉

So jetzt lasse es euch aber auch endlich essen und genießen! 

Guten Appetit!

Eure Nisi Blume

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s