Hallo ihr Lieben,

Da bin ich wieder und ich hoffe ihr seid auch wieder da. 😉 Bevor ich euch etwas zu meiner ersten Woche erzähle, möchte ich mich bei euch allen bedanken! Danke für die ganze Resonanz! Danke für die lieben Worte! Einfach nur Danke, Danke, Danke!!!! Ich habe mich wirklich wahnsinnig gefreut und ihr seid auf jeden Fall mehr als nur motivierend! Ihr seid einfach die Besten!

So genug der Lobeshymnen, lassen wir jetzt die Ergebnisse sprechen. Und diese sind für die erste Woche nicht so, wie ich es gerne hätte… Aber es ist auch ok, da besteht wenigstens für nächste Woche noch Steigerungsbedarf 😉

Jetzt aber wirklich genug gequatscht! Hier kommt die Auswertung: Fangen wir mit Montag an. Am Montag stand ein Fahrtspiel auf dem Plan. Ich nehme es vorneweg: totale Katastrophe. Es war einer dieses Montage, ich weiß nicht, ob ihr das kennt, aber Montage sind bei mir immer blöd, da läuft einfach gar nichts. So auch an diesem, noch voller Motivation gestartet, beim Loslaufen schon festgestellt, dass ich meine Uhr vergessen hatte. Naja was soll’s, geht schon, weiter gelaufen, dann fing es an zu regnen, nein nicht regnen, es hat geschüttet. Aber das war noch nicht alles, weil es so schön war, ging mir während des Laufens auch noch die Musik aus und mein Handy hatte den Lauf natürlich auch nicht aufgezeichnet. So stand ich dann klitschnass daheim, mein Nikecoach hat gemeckert und ich habe mich nur noch geärgert. 

 Aber von sowas darf man sich einfach nicht unterkriegen lassen, es kommen ja schließlich auch wieder bessere Tage. So bekam ich am Dienstag und am Donnerstag die volle Entschädigung für die ganzen Strapazen. Das Laufen hat einfach nur mega Spaß gemacht, trotz teilweise blöden Wetters. Mittwoch war mein Crosstrainingtag, hier habe ich mich einfach mit einem netten Nike Training Club Workout ausgepowert und die restliche Zeit zum Lernen verwendet. Muss ja schließlich auch einmal sein. 😉

Ja, da wären dann noch Freitag und Sonntag. Und da liegt dann auch schon das ganze Problem. Freitags bin ich zu meinen Eltern nach Neuhaus gefahren, dementsprechend war es von Anfang an klar, dass ich die Trainingstage Freitag und Samstag tauschen werde. An sich ist das ja eigentlich kein Problem. Aber dann der Schock: In Neuhaus liegt einfach mal ein gefühlter Meter Schnee im Garten und gefühlte 30cm auf der Straße. Das wäre für den erfahrenen, ausgerüsteten Läufer vielleicht alles auch kein Problem, aber für einen Anfänger, wie ich es nun einmal bin, der zum Laufen lediglich nette Sommerschuhe besitzt, ist dieses Wetter leider ein k.o.-Kriterium 😦 Also fallen die zwei Läufe leider aus. Deshalb konnte ich diese Woche leider nur meinen halben Trainingsplan erfüllen. Aber ich verspreche euch, nächste Woche wird der ganze Plan durch gezogen, koste es was es wolle. 😉 

 Und damit ihr mich nächste Woche auch überprüfen könnt, hier der Plan: Die Woche beginnt wieder mit einem Fahrtspiel (Erklärung s. Blogbeitrag vom 10.01.16) am Montag über insgesamt 9,7km. Weiter geht es dienstags mit einem lockeren 8 km-Lauf. Mittwochs dürfen es dann 4,8km locker gelaufen sein. Am Donnerstag schließt sich ein Steigerungslauf über 6,4km an. Freitags möchte ich endlich die 13km in einem lockeren Tempo bewältigen, bevor ich mich am Samstag ausruhe, um dann am Sonntag bei einem 8km Steigerungslauf noch einmal alles zu geben.

So das war meine Woche und der Plan für nächste Woche. Ich hoffe ihr habt weiterhin Spaß an meinem Blog und wir sehen uns nächste Woche wieder. Und denkt immer daran schön sportlich und motiviert bleiben. 😉

Ganz liebe Grüße

Eure Nisi Blume

Advertisements

Ein Gedanke zu “Die erste Woche geschafft – naja fast 

  1. Hallo meine Denise. Tja, man vergißt ziemlich schnell das Wetter in Neuhaus. Ich hab schon geschmunzelt über deine Laufschuhe. Nun bin ich gespannt auf deine nächste Woche, die sicher auch wieder einige Unvorhersehbarkeiten bereithält. Also weitermachen….. Fröhliche Grüße aus Sonneberg! 😁

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s